Am Montagmorgen ist ein silberner VW Jetta, der in der Tiefgarage am Paradeplatz abgestellt war, von einem zunächst unbekannten Fahrer an der Beifahrertür angefahren worden. Als die 31-jährige Geschädigte zu ihrem Fahrzeug zurückkam, fuhr sie aus der Tiefgarage, ohne den Sachschaden in Höhe von 1000 Euro zu bemerken. Erst später bemerkte sie den Schaden an ihrem Auto. Sie fuhr daraufhin wieder in das Parkhaus zurück. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Fahrzeug um einen blauen Audi. Die 65-jährige Unfallverursacherin muss sich nach Angaben der Polizei nun wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle verantworten.