Am Donnerstagnachmittag fuhr ein 27-jähriger Fahrer mit dem Firmen-Lkw auf der Linksabbiegespur an der Kreuzung Bamberger Straße/Adenauerallee. An der Ampel musste er verkehrsbedingt anhalten. Beim Umschalten auf Grünlicht fuhr er los. Zum gleichen Zeitpunkt wollte eine 48-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem VW Golf noch vor dem Lkw-Fahrer auf dessen Fahrstreifen wechseln.

Dabei kam es nach Angaben der Polizei zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Unfallverursacherin fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Lkw-Fahrer folgte ihr, konnte aber nur noch den am rechten Fahrbahnrand in der Serlbacher Straße abgestellten Pkw vorfinden. Die 48-Jährige stellte sich am Nachmittag selber bei der Polizei. Sie muss mit einer Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und einem Ordnungswidrigkeitenverfahren nach der Straßenverkehrsordnung rechnen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 300 Euro. pol