An der Brander Kreuzung in Kleinsendelbach haben sich am Donnerstagabend innerhalb kurzer Zeit zwei Verkehrsunfälle ereignet. Ein 62-jähriger Fahrer fuhr auf ein stehendes Auto auf. Beide Fahrer blieben unverletzt. Der Gesamtsachschaden beträgt rund 2000 Euro.

Fünf Minuten später fuhr ein 27-Jähriger mit seinem Auto von Brand kommend auf die Kreuzung zu und schoss aus unerklärlichen Gründen über sie geradeaus hinaus. In einem Feld kam das Auto nach Angaben der Polizei zum Stehen. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Forchheim gebracht. Am Auto entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.