Der Mann war mit seinem seinem Polo in Richtung Hausen unterwegs, als ihn auf der mehrspurigen Fahrbahn ein rechts daneben fahrender Scania-Lkw offenbar übersah und plötzlich auf seine Spur wechseln wollte.

In der Folge musste der Polo-Fahrer nach Angaben der Polizei nach links ausweichen und fuhr frontal in einen entgegenkommenden Mercedes-Lkw. Trotz des recht heftigen frontalen Zusammenstoßes wurde der 19-jährige Fahrer nur leicht verletzt. Der 50-jährige Fahrer des entgegenkommenden Lkw blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 20.000 Euro. Da beide Fahrzeuge geborgen werden mussten, blieb die Franz-Josef-Strauß-Straße für rund zwei Stunden gesperrt. pol