Am Mittwoch vor Weihnachten fand in der Aula der Realschule Höchstadt eine Aufführung des Musicals "Josef und Maria - der durchkreuzte Plan" in vorweihnachtlicher Stimmung statt.


Neuer Blickwinkel

Maria und Josef hatten alles so schön geplant: ihre Freundschaft, Verlobung, Hochzeit. Doch dann wird Maria auf einmal schwanger und Josef stürzt in die größte Krise seines Lebens. Kann er Marias Erklärungen glauben? Finden die beiden wieder zusammen? Eine altbekannte Geschichte wird hier aus einem anderen Blickwinkel neu erzählt.


Spenden für Kinderhilfe Nepal

Ausführende waren die Musical-AG und die Klasse 5a der Realschule unter Leitung von Andrea Horner-Schmid und Kathrin Ilg. Josef wurde gespielt und gesungen von Anton Winkler, die Rolle der Maria von Lena Leutheußer gespielt und Mara Dörrer gesungen. Spenden in Höhe von 260 Euro gehen zu Gunsten des diesjährigen Projektes der Realschule an den Verein "Kinderhilfe Nepal e.V.".