Die Wege aus einer Suchtabhängigkeit sind vielfältig. Der Bayerische Rundfunk begleitete zwei Tage lang drei betroffene Menschen, die sich in der Region auf den Weg in eine suchtfreie Zukunft gemacht haben.
Manuela ist seit vier Monaten in der Facheinrichtung für Abhängigkeitserkrankte, Laufer Mühle, und blickt in der Sendung stolz auf ihre ersten erreichten Therapieziele zurück. Timo steht kurz vor seinem erfolgreichen Therapieende und hat bereits den Sprung in die Arbeitswelt geschafft. Dieter lebt nach seiner Therapie in der Laufer Mühle, die er Ende der neunziger Jahre erfolgreich absolviert hat, suchtmittelfrei und glücklich in Höchstadt.
Seit 16 Jahren ist er in den sozialen Betrieben der Laufer Mühle angestellt und trägt dort Verantwortung für das Kreislaufkaufhaus in Höchstadt.

Die Filmautorin Susanne Ilse begleitete die drei Personen in ihrer Freizeit, an ihrem Arbeitsplatz und in Gesprächsgruppen. Dabei berichteten Manuela, Timo und Dieter nicht nur von ihren Wünschen und Sehnsüchten, sondern auch von ihren Strategien und Lösungsansätze, wie sie ihre Sucht bekämpft und überwunden haben.
Mit ihrem Sendebeitrag will die Redakteurin Susanne Ilse anderen Menschen mit Suchtproblemen Mut machen, offensiv mit ihrer Erkrankung umzugehen und sich rechtzeitig Hilfe bei professionellen Einrichtungen oder Selbsthilfegruppen zu holen. Der Filmbetrag wird am Donnerstag, 8.September, im Sendeformat "MehrWert" im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.