Am Dienstagmorgen (18. Mai) fanden Anwohner entlang einer "Hundewiese“ im Bereich Bechhofener Weg/Gablonzer Straße zwei auffällige Fleischbällchen in Höchstadt an der Aisch.

Augenscheinlich befand sich zwar kein Gift darin, jedoch konnten auch nach Rücksprache mit dem Veterinäramt transparente Substanzen nicht ausgeschlossen werden, wie die Polizei Höchstadt an der Aisch mitteilt.

Hundehalter werden daher gebeten entsprechend aufmerksam beim Ausführen ihrer Hunde zu sein. Hinweise zu potenziellen Giftködern, beziehungsweise zu dem Täter nimmt die Polizei Höchstadt unter der Telefonnummer 09193/63940 entgegen.