Am Montagnachmittag ereignete sich in Herzogenaurach ein Verkehrsunfall, bei dem ein zweijähriger Junge am Kopf verletzt wurde.

Gegen 15.30 Uhr fuhr eine 84-jährige Frau die Ansbacher Straße in Herzogenaurach in stadtauswärtige Richtung. An der Kreuzung zur Damaschkestraße hielt diese zunächst an der Fußgängerfurt an, fuhr dann jedoch langsam an, obwohl die tief stehende Sonne die Sicht erheblich beeinträchtigte. Zum gleichen Zeitpunkt überquerte der 2-Jährige bei Grünlicht die Fußgängerfurt vor seiner Mutter, die den Kinderwagen mit dem Geschwisterkind führte.

Im Bereich des Fußgängerübergangs kam es dann zum Zusammenstoß, wobei der Junge durch den Aufprall eine deutliche Schwellung am Kopf erlitt. Das Kind wurde zur weiteren Abklärung der Verletzungen durch den alarmierten Rettungsdienst in das Erlanger Klinikum transportiert.