Am Sonntag, den 8.12., gegen 23 Uhr, wurde der Polizei Herzogenaurach über eine Klinik mitgeteilt, dass ein Patient seit 16 Uhr abgängig ist. Der Mann war dringend auf für ihn lebenswichtige Medikamente angewiesen und es bestand bereits akute Lebensgefahr.

Über die Polizei Herzogenaurach wurde umgehend eine intensive Fahndung eingeleitet. Unter anderem wurden sämtliche Krankenhäuser im Umfeld überprüft und eine Handyortung eingeleitet. Letztendlich brachte die Auswertung des Mobiltelefons den gewünschten Erfolg.

Das Gerät konnte im Stadtbereich Herzogenaurach geortet werden. Eine Streife der Polizeinispektion Herzogenaurach konnte anhand der Auswertung in der Würzburger Straße zunächst den herrenlosen Rollator feststellen. Am Montag, den 9.12., um 1.30 Uhr, wurde auch das Fahrzeug des Mannes entdeckt.

Umfangreiche Suchmaßnahmen hatten sich dadurch mit glimpflichen Ausgang erledigt. Der Patient wurde umgehend in die Klinik gebracht, wo er entsprechend versorgt werden konnte. Es stellte sich heraus, dass der Mann entgegen seinem Gesundheitszustand, den Weihnachtsmarkt in Herzogenaurach besuchen wollte. pol