Ein 70-jähriger Mann aus Hof fuhr mit seinem Pkw auf der A73 von Bamberg kommend und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Möhrendorf. Ohne anzuhalten überfuhr er die Kreisstraße, anschließend ein kleine Verkehrsinsel und krachte dann gegenüber frontal in die Leitplanken. Grund war ein Schwächeanfall, den er aufgrund von Unterzucker erlitten hatte.

Nach kurzer notärztlicher Behandlung hatte sich sein Blutzuckerwert wieder normalisiert. Verletzt wurde bei dem Unfall weder er noch seine Frau, die auf dem Beifahrersitz saß. Am Pkw entstand nur an der vorderen Stoßstange ein Schaden. Allerdings wurden rund zehn Meter Leitplanke und der Rohrständer eines Verkehrszeichens beschädigt. pol