Am Montagabend (22.06.2020) gegen 20.30 Uhr erreicht die Erlanger Polizei ein Notruf: Ein Mann wurde am Übergang zwischen Sankt Johann und der Weisendorfer Straße am Boden liegend gefunden. Laut Bericht der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt kam jegliche Hilfe für den 41-Jährigen zu spät.
 
Ersthelfer entdeckten den Mann auf Höhe des dortigen Sportgeländes. Neben ihm lag ein Fahrrad, doch was genau geschehen ist - etwa wie der Mann stürzte - ist bisher noch unklar.
 

Mann (41) leblos auf Straße gefunden: Unfall mit dem Fahrrad für Tod verantwortlich?

 
Er wurde unter laufender Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert. Dort verstarb der 41-Jährige kurze Zeit später.
 
Ein gerichtsmedizinisches Gutachten soll die Todesursache aufklären. Die Polizei ermittelt derzeit, ob ein Unfall für den tödlichen Sturz verantwortlich war oder ob es sich um eine medizinische Ursache handelte.
 
Die Beamten suchen daher nach weiteren Zeugen zu dem Vorfall. Wer etwas gesehen haben könnte, wird gebeten sich mit der Polizei Erlangen unter der Telefonnummer 09131/760-114 in Verbindung zu setzen.