• Schwerer Unfall am Donnerstag
  • Auto und Motorrad kollidieren
  • Jugendlicher kommt ums Leben

Am Donnerstag (6. August 2020) ist es zu einem schweren Unfall in Mittelfranken gekommen. Die Polizei hat dazu Informationen veröffentlicht. 

Update vom 06.08.2020, 17.30 Uhr: Polizei mit neuem Detail zu tödlichem Unfall

Am frühen Donnerstagabend wurde ein neues Detail des schweren Unfalls im Landkreis Erlangen-Höchstadt bekannt. Der 16-jährige, der tödlich verunglückte, hätte am morgigen Freitag (7.  August 2020) seinen 17. Geburtstag gefeiert. 

Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei gegenüber inFranken.de.

Update vom 06.08.2020, 15.30 Uhr: 16-Jähriger stirbt bei Unfall

Die Behörden haben neue Details des schweren Unfalls bei Herzogenaurach bekannt gegeben. Demnach kam es gegen 12.30 Uhr am Mittag dazu. Laut Angaben der Polizei fuhr ein 16-Jähriger mit seinem "Kleinkraftrad" auf der Kreisstraße 14 in Richtung Untermembach.

Bei einem Überholversuch kam es im Gegenverkehr zur frontalen Kollision mit einem Auto. Dabei zog sich der Jugendliche schwere Verletzungen zu, welchen er noch vor Ort erlag. Reanimationsmaßnahmen durch einen alarmierten Notarzt kamen zu spät. 

Durch den Frontalzusammenstoß fingen das Motorrad und das Auto Feuer. Die örtliche Feuerwehr löschte die Brände. Der 53-jährige Autofahrer und seine Beifahrerin wurden durch Unfall leicht verletzt und erlitten einen Schock. 

Wie die Polizei mitteilt, veranlasste die Staatsanwaltschaft, dass ein Gutachter die Lage vor Ort beurteilt. Die Kreisstraße wurde während der Unfallaufnahme gesperrt. 

Erstmeldung vom 06.08.2020, 14.00 Uhr: Schwerer Unfall im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Am Donnerstagmittag (6. August 2020) ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Zwischen Beutelsdorf und Obermembach (Kreis Erlangen-Höchstadt) sind dabei ein Motorrad und ein Auto kollidiert. 

Laut ersten Angaben der Polizei liegt die Unfallstelle auf der Kreissstraße 14. Sobald es neue Informationen seitens der Polizei gibt, wird dieser Artikel aktualisiert.