Medizinischer Notfall hat schweren Unfall zur Folge: Am Dienstag (05.01.2021) kam es im Höchstadter Ortsteil Großneuses zu einem Autounfall. Wie die Polizei Höchstadt mitteilte, war ein 56 Jahre alter Autofahrer aufgrund eines gesundheitlichen Problems von der Fahrbahn abgekommen.

Der Mann war auf der Staatsstraße von Höchstadt in Richtung Weisendorf unterwegs, als er nach rechts von der Straße abkam und gegen die Gartenmauer eines Hauses prallte. Der Hausbesitzer befand sich im selben Moment auf dem Hof und wurde durch den aufheulenden Motor aufgeschreckt. Er sah das verunfallte Fahrzeug an der Gartenmauer stehen und eilte dem Verunglückten zur Hilfe.

Nach schwerem Aufprall: Anwohner retten bewusstlosen Autofahrer

Er verständigte umgehend einen Nachbar, der schließlich die Fahrzeugscheibe einschlug, den bewusstlosen Fahrer aus dem Auto befreite und sofort mit der Wiederbelebung begann. Kurz darauf traf bereits die Polizei am Unfallort ein.

Mit der Unterstützung eines Ehepaares, das zufällig an der Unfallstelle vorbeigekommen war und im Rettungsdienst tätig ist, konnten die Wiederbelebungsmaßnahmen bis zum Eintreffen des Notarztes und Rettungsdienst fortgeführt werden. Der verletzte Autofahrer wurde ins Krankenhaus Höchstadt gebracht.

Am Fahrzeug und der Gartenmauer entstand lediglich ein geringer Schaden. Die Staatsstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme vollständig gesperrt.

Symbolbild: spkphotostock/Adobe Stock