Unfall in Mittelfranken: Geländewagen prallt gegen Baum. Am Sonntagmorgen (3. Januar 2021) hat sich bei Heroldsberg (Landkreis Erlangen-Höchstadt) ein Unfall ereignet.  Ein junger Mann kam dort mit seinem Fahrzeug von der schneebedeckten Fahrbahn ab und krachte in einen Baum. 

Laut Polizei war der 26-jährige Autofahrer aus Heroldsberg mit seinem Pick-up auf der Forststrecke zwischen Günthersbühl und Heroldsberg unterwegs. Auf der schneebedeckten Fahrbahn geriet sein Wagen ins Rutschen, kam von der Straße ab und landete im Graben. Hierbei hatte der Fahrer der Polizei zufolge Glück. Denn sein Geländewagen prallte gegen einen Baum und wurde stark beschädigt.

Unfall bei Heroldsberg: Rund 10.000 Euro Gesamtschaden

Der Schaden am Auto beläuft sich auf ungefähr 10.000 Euro. Der Verursacher blieb bei dem Unfall unverletzt und kam laut Polizei mit dem Schrecken davon. Ursache für den Unfall waren vermutlich eine den Witterungsbedingungen nicht angepasste Geschwindigkeit und eine mangelhafte Bereifung.

Schnee sorgte am Dienstagmorgen auch auf den Autobahnen A72, A9 und A93 für ein Chaos. Es gab zahlreiche Unfälle.