Am Montagabend (08. Juni) wurden zwei Jugendliche von vier Unbekannten in der Äußeren Brucker Straße geschlagen und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 18.00 Uhr waren die beiden 14- und 15-jährigen Schüler auf dem Weg zur Bushaltestelle, als sie von vier Unbekannten nach Geld gefragt wurden. Beide wurden dann unvermittelt geschlagen und zu Boden gebracht. Einer der mutmaßlichen Räuber habe ihnen dann aus den Taschen Mobiltelefon, Kopfhörer und Bahncard entwendet. Anschließend seien die Täter in Richtung Paul-Gossen-Straße geflüchtet.

Unbekannte schlagen 14- und 15-Jährigen in Erlangen zu Boden: Wer hat etwas gesehen?

Die Polizei beschreibt die Täter folgendermaßen:

  • Etwa 190 cm groß, etwa 19 Jahre alt, schlank, trug Sportkleidung, rote Jogginghose, roten Pullover, rote Baseballcap und rote Schuhe
  • Etwa 175 cm groß, schlank, trug eine Lederjacke
  • Etwa 165 cm groß, etwa 17 Jahre, trug Sportkleidung, weißes T-Shirt und schwarze Jogginghose
  • Etwa 180 cm groß, etwa 18 Jahre, trug graue Jogginghose, dunkelblaue Weste, rotes T-Shirt mit weißen Klecksen
  • Alle vier sprachen gebrochen deutsch

Die Erlanger Kriminalpolizei bittet eventuelle Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, sich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden.

(pol)