Nach Mitternacht traten die Täter an die Häuser am Mühlberg heran. Mit einem Werkzeug versuchten sie die Haustüren an mehreren Stellen aufzuhebeln, was jedoch nicht gelang. Gegen 12 Uhr stellte eine Anwohnerin die Beschädigungen an den Türen fest.

Die Kriminalpolizei Erlangen hat nun die Sachbearbeitung übernommen und bittet Anwohner oder Passanten, denen auffällige Personen oder verdächtige Geräusche aufgefallen sind, sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 in Verbindung zu setzen.