Bei der Verlegung von Abwasserrohren am geplanten Neubaugebiet Kuhwasen wurde am Dienstag, gegen 14 Uhr, ein 44-jähriger Tiefbauarbeiter schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, löste sich bei der Verlegung der Leitungen die Baggerschaufel aus ihrer Verankerung und zerquetschte den Unterarm des Arbeiters.

Er wurde sofort zur Versorgung in die Erler Klinik Nürnberg gebracht. Wie sich die Baggerschaufel aus ihrer Verriegelung lösen konnte, ist nicht noch unklar; möglicherweise war die Verankerung nicht ganz eingerastet. Ein technischer Mangel am Bagger wird aber ausgeschlossen. Die Polizei Herzogenaurach ermittelt. pol