Das hätte sich fast gerächt, denn nachdem die "Spiele" nach einer Ecke zum überraschenden Anschlusstreffer kam (75.), musste HSV-Torwart Kastner sein ganzes Können aufbieten, um den Sieg festzuhalten.

ASV Weisendorf - TSV Höchstadt 6:4

Die Heimelf lieferte eine starke erste Halbzeit ab, in der Schmidt mit einem Freistoß aus 17 Metern für die Führung sorgte (13.). Höps (21.), Grabert (37.) und Bretting schraubten das Ergebnis bis zur Pause auf 4:0 in die Höhe. Als Höps den Gästekeeper aussteigen ließ und das 5:0 besorgte (47.), schien die Partie gelaufen. Doch der ASV leistete sich fünf schwache Minuten - die Gäste kamen durch Kleebauer (49., 51.) und Schott (54.) wieder auf 5:3 heran.