Der SCO nahm im zweiten Durchgang das Tempo raus und wurde prompt mit einem Gegentreffer gestraft (60.). In Gefahr geriet der Sieg aber nicht mehr, zumal Hacker aus 20 Metern das 4:1 markierte (78.). Den Schlusspunkt setzte erneut Dronsgalla mit einem sehenswerten Abschluss aus 25 Metern (85.).

Hammerbacher SV - SpVgg Erlangen II 2:1

Der HSV erwischte den besseren Start und war in der ersten Hälfte feldüberlegen, mehr als ein Pfostentreffer sprang jedoch nicht heraus. Nach der Pause forcierten die Gastgeber ihre Offensivbemühungen, und Habermann gelang per Elfmeter die verdiente Führung (47.). Das Spiel kannte fast nur noch eine Richtung, doch mehr als das 2:0 nach einem Solo von Geinzer (69.) wollte nicht gelingen.