Nach der großartigen Rad-Touren-Fahrt (RTF) mit über 1 500 Startern hat der RC Herzogenaurach ein weiteres großes Radrennspektakel organisiert: Am Sonntag dreht sich beim Kampf um den 1. Weidinger-Preis mit dem Jedermann-Rennen und der Stadtmeisterschaft im Industriegebiet Nord in Herzogenaurach alles um den Sport auf zwei Rädern .

Egal ob Radsportler, Freizeitfahrer oder Zuschauer und egal ob jung oder alt, der Weidinger-Preis ist eine Attraktion für Jedermann. Es dürfen auch Mountainbikes und Trekkingräder gefahren werden. Start und Ziel der abgesperrten Rundstrecke, die ein sogenanntes Kriterium ausmacht, ist auf Höhe der Firma Getränke Wirth, die ihren Parkplatz und Hof zur Verfügung stellt.

Der rund 1 km lange Rundkurs sorgt für schnelle und häufige Start-Ziel-Durchfahrten, so dass den Zuschauern gut "sichtbare" Rennen geboten werden.