Und das, obwohl die erste Mannschaft im Vierer in Roth nicht in Originalbesetzung starten konnte: Daniela Tiefel hatte sich verletzt und wurde kurzfristig von Anja Vogel ersetzt, die zusammen mit Lisa Laidig, Sabrina Koske und Pia Wenisch antrat. Aufgrund der kurzfristigen Änderungen gelang eine Figur nicht. Die Sportlerinnen fuhren so nur 88,970 Punkt aus und landeten auf dem zweiten Platz. Die zweite Vierer-Mannschaft mit Maren Hunecke, Julia Richter, Sandra Rassau und Nina Wenisch zeigte eine gute Leistung und schaffte es mit 81,345 Punkten auf den dritten Platz.

Im Sechser-Einradfahren präsentierten sich Hunecke, Vogel, Richter, Rassau, Nina Wenisch und Leonie Czech, die 87,100 Punkte erreichten. Sie landeten damit knapp hinter dem Team aus Vach auf dem zweiten Platz. Alexandra Schaub, Trainerin zweier Mannschaften, meinte dazu: "Wir sind froh, dass alle Teams die Quali zu den Bayerischen Meisterschaften eingefahren haben. Bis dahin wollen wir jetzt im Training noch richtig Gas geben, um dann in drei Wochen möglichst gut abzuschneiden."