FSV Erlangen-Bruck - SG Quelle Fürth 1:2

Dank eines Doppelpacks von Fabian Döllinger entführte die SG zu Saisonbeginn beim Aufstiegsfavoriten drei Punkte. "Wir haben denen die ersten beiden Treffer geschenkt", sagte Erlangens Trainer Normann Wagner nicht zu Unrecht. Schließlich stand es nach einer Viertelstunde schon 0:2, nachdem der schnelle Döllinger einmal von Sebastian Dörrich perfekt bedient wurde (5.) und danach noch einmal per Foulelfmeter traf (15.). Zwischendurch hatte der Stürmer noch einen Treffer auf dem Fuß, verzog aber knapp.

Zwar schenkten die Quelle-Kicker der Heimelf postwendend den Anschlusstreffer via Eigentor, aber sie hielten die Brucker meist weit vom eigenen Kasten weg und die wenigen Chancen und Schüsse des FSV gingen erst gar nicht auf denselben, so dass der verdiente Gästesieg Bestand hatte.