Zeitgleich mit anderen Bezirks- und Landes-Wettbewerben fanden in Markt Schwaben die bayerischen Meisterschaften der Aktiven und Jugend statt. Der LSC hatte nur vier seiner Top-Team-Läufer am Start.

Am ersten Tag verbuchte Tobias Budde als Siebter über 800 Meter in 1:53,78 Minuten das beste Ergebnis. Christian Amon verlor den Anschluss und finishte auf Platz 11 (2:00,30 min). Tags darauf ging es für Marco Kürzdörfer und Bastian Grau nochmals darum, über 1500 Meter die DM-Norm von 3:49 Minuten zu unterbieten, denn es war die letzte Chance, das Ticket für Nürnberg zu lösen.

In einem gut besetzten Rennen machte Dario Tippmann (LAC Quelle Fürth) Tempo, nur Kürzdörfer und Jamie Williamson (Fürth) gingen mit. Nach 1000 Metern übernahm dann der Adelsdorfer die Führung und zeigte eindrucksvoll, dass er bei der "Deutschen" in zwei Disziplinen starten will.