Bereits zum zehnten Mal veranstaltete der SV Wachenroth sein Hallenfußball-Turnier für Junioren in der Ebrachtalhalle. An den drei Tagen waren insgesamt über 500 Spieler am Ball.

B-Junioren

In der Siebenergruppe setzte sich die SG Lonnerstadt/Wachenroth nur aufgrund der besseren Tordifferenz gegen den TSV Schlüsselfeld durch. Dahinter folgten die SG Ampferbach auf Platz 3 und die JFG Rauhe Ebrach Frensdorf auf Platz 4. Die JFG Regnitzgrund, die SpVgg Etzelskirchen und die Zweitvertretung der SG Lonnerstadt/Wachenroth komplettierten das Feld.

D-Junioren

In der Vorrunde dominierten die JFG Rauhe Ebrach Frensdorf und die SpVgg Etzelskirchen in ihren Gruppen und zeigten souveräne Partien.
Im Halbfinale standen zudem die SG Lonnerstadt/Wachenroth und der SC Adelsdorf, der trotz Minimalbesetzung erst im Halbfinale gegen Etzelskirchen scheiterte (0:2). Das zweite Halbfinale war eine klare Angelegenheit für die JFG Rauhe Ebrach Frensdorf, die die Vertretung des Gastgebers mit 4:1 schlug.
Im spannenden Finale kam es nach dem 1:1 in der regulären Spielzeit zum Siebenmeterschießen, das Frensdorf knapp für sich entschied und den Wanderpokal mit nach Hause nahm.

C-Junioren

Auch bei den C-Junioren beherrschten zwei Teams ihre Vorrundengruppe: Die SpVgg Etzelskirchen und der TSV Schlüsselfeld. Auf den Plätzen folgten die späteren Finalteilnehmer SC Lichteneiche und die SpVgg Uehlfeld. In den beiden Halbfinal-Begegnungen setzte sich Lichteneiche gegen Etzelskirchen mit 7:4 nach Siebenmeterschießen und Uehlfeld mit 4:1 gegen Schlüsselfeld durch. Im Finale ließ die Uehlfelder der Vertretung aus Lichteneiche keine Chance und siegten souverän mit 5:2.

A-Junioren

In der spannenden Vorrunde sicherte sich in der Gruppe A die SG Lonnerstadt/Wachenroth Platz 1 vor der SpVgg Etzelskirchen und der SG Uehlfeld II. In der Gruppe B setzte sich die SG Lonnerstadt/Wachenroth II gegen die SG Uehlfeld und den FC Thüngfeld durch. In den beiden Halbfinal-Partien setzten sich die ersten beiden Mannschaften des Gastgebers jeweils mit 3:1 gegen Uehlfeld beziehungsweise Etzelskirchen durch. Eine Überraschung gab es dann im Finale, in dem sich Wachenroths Zweitvertretung mit 4:3 durchsetzte.

E-Junioren

Die SpVgg Mühlhausen, die ihre Gruppe souverän gewann, setzte sich im Halbfinale knapp mit 4:3 gegen Sambach durch. Wachenroth scheiterte im zweiten Halbfinale am späteren Sieger TSV Burghaslach im Siebenmeterschießen mit 1:2. Eine knappe Angelegenheit war das Finale zwischen Mühlhausen und Burghaslach, das der TSV erst kurz vor Schluss für sich entschied.

Bambini

Im Turnier der Kleinsten setzte sich der SV Sambach in der Sechser-Gruppe knapp vor der SpVgg Uehlfeld und dem SV Wachenroth durch. Dahinter landeten die Mannschaften der SpVgg Etzelskirchen, des FC Dechsendorf und des SV Altenschönbach.

F-Junioren

Mit der Maximalpunktzahl schloss die SpVgg Mühlhausen die Gruppenphase ab. Spannender verlief dagegen der Kampf um die Plätze dahinter. Der TSV Burgebrach platzierte sich vor dem SV Wachenroth und dem TSV Aschbach. Es folgten der TSV Burghaslach und der FC Thüngfeld. red