Der FSV Erlangen-Bruck kam gegen den TSV Nürnberg-Buch zu einem glücklichen Punktgewinn, verliert in der Landesliga Nordost aber die Tuchfühlung zur Tabellenspitze, wo der Baiersdorfer SV und der ATSV Erlangen dank ihrer (ebenfalls glücklichen) Siege weiter munter mitmischen. In der Bezirksliga Mittelfranken 1 bleibt der FC Herzogenaurach trotz einer unglücklichen Heimpleite gegen Zirndorf Tabellenführer.


Landesliga Nordost: ASV Pegnitz - ATSV Erlangen 1:2

Der ASV Pegnitz war nah dran an einem Punktgewinn, musste sich aber buchstäblich in letzter Sekunde geschlagen geben. Nach einer guten, aber vergebenen Chance für den ASV verlagerte sich das Spielgeschehen schnell in die Pegnitzer Hälfte. Erlangen hatte mehr Ballbesitz, doch außer ein paar harmlosen Distanzschüssen gelang nichts.