Dafür hatte sich am späten Nachmittag die Lonnerstadter Reserve den Sieg im Turnier der zweiten Mannschaften mit einem 3:2 gegen den FC Frimmersdorf gesichert.
Bei den ersten Mannschaften lagen die späteren Finalisten bereits in ihren Gruppen nach drei Spielen mit drei Siegen vorn, während in der Gruppe A die Ausrichter vom TSV Höchstadt und in der Gruppe B der FSV Großenseebach den zweiten Platz belegten. Die Halbfinalbegegnungen verliefen knapp und spannend, während sich Höchstadt im Spiel um Platz drei deutlich mit 7:3 gegen Großenseebach durchsetzte. Im Endspiel, in dem auch die gut spielenden Lonnerstadter ihre Chancen hatten, markierten Fleischmann und Büttner die Treffer für den leichten Favoriten Heßdorf.
Immerhin stellten die Lonnerstadter mit Jochen Paulus den Torschützenkönig des Turniers (7 Treffer), während von den Verantwortlichen der teilnehmenden Vereine Oliver Lüdicke (SpVgg Etzelskirchen) zum besten Torwart und Sven Berthold (TSV Höchstadt) zum besten Spieler gewählt wurden. Beim Turnier der zweiten Mannschaften erzielte der Frimmersdorfer Manuel Ochs mit fünf Toren die meisten Treffer.