Während heute Abend das Johannisfeuer am Sportgelände des TSV Neuhaus brennt, laufen die Vorbereitungen für die nächste Veranstaltung auf Hochtouren. In drei Wochen findet zum dritten Mal der "Aktiv & Vital Sommerbiathlon" statt, der erneut etwas Außergewöhnliches zu werden verspricht.
"Die groben Strukturen stehen bereits, es fehlt nur noch das Feintuning. Letztendlich können wir ja bereits auf zwei gelungene Veranstaltungen zurückblicken, sagt Organisator Willi Wahl, der neben Gerhard Schäfer und Norbert Birkner die Fäden zieht. Der Sommerbiathlon wird am Samstag, 16. Juli, als Teil der Sportlerkirchweih des TSV ausgetragen, richtet sich an Hobbysportler und besteht aus 3,2 Kilometern Laufen, dem Schießen mit der Armbrust und weiteren 3,2 Kilometern Laufen.


Drei Starter bilden ein Team

Neu in diesem Jahr wird sein, dass jeder Teilnehmer drei Schüsse abgeben muss, denn auch der beste Schütze wird bei der Siegerehrung ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer wird als Einzelstarter wie auch im Team gewertet. Dazu ist es jedoch erforderlich, dass sich alle drei Mannschaftsmitglieder mit dem gleichen Teamnamen anmelden. Dieser kann frei gewählt werden und muss sich nicht auf einen Verein beziehen. Es können auch gemischte Teams aus Männern und Frauen an den Start gehen.
Aufgrund des Blockstartes werden nur maximal 100 Teilnehmer beim Sommerbiathlon gelassen. Wer mitmachen möchte, kann sich bis Mittwoch, 13. Juli, unter www.tsvneuhaus.de online anmelden, allerdings wird es keine Warteliste geben. Es gilt das Motto "Wer zuerst kommt, malt zuerst". Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es auf der oben genannten Homepage unter der Rubrik Sommerbiathlon.
Bei der Anmeldung sollten die Teilnehmer eine realistische Laufzeit über zehn Kilometer angeben, damit sie dem dementsprechenden Blockstart zugeordnet werden können. An den Start gehen können Hobbysportler der Altersklassen U16 (Jg. 2001/2002), U20 (1997 bis 2000) sowie Männer und Frauen (je ab Jg. 1996).


Livebilder vom Schießen

Der erste Startschuss erfolgt um 17 Uhr, für 19.30 Uhr ist die abschließende Siegerehrung geplant. Für alle Gäste und Zuschauer werden aus dem Steinbruch, in dem der Schießwettbewerb stattfindet, Livebilder auf Großleinwand ins Sportheim übertragen. Die Startgebühr beläuft sich für Erwachsene auf zehn Euro und für Jugendliche auf acht Euro. Musikalisch Umrahmt wird die Veranstaltung vom Duo "Frankenexpress". red