Außerdem werden die Sportler - anders als früher - schon zur Kasse gebeten: 45 Euro wurden für jeden meiner Basketballer fällig. Zum Glück springt bei uns der Förderkreis der Schule ein und trägt die Kosten. Es geht schlichtweg ums Geld, aber der Wettbewerb muss am Leben bleiben, denn er ist ein großes Erlebnis und wichtig für den Sport. Wenn es nicht anders geht, könnte man darüber nachdenken, den Zuschuss auf 70 Euro zu erhöhen, den sich dann Schüler und Förderkreis teilen."

Der Bund übt Druck aus

Ingmar Kühhorn von der Fachberatung Sport des Schulamtes Forchheim: "Es wäre eine Katastrophe, wenn die weiterführenden Wettbewerbe nicht mehr adäquat gefördert werden.