Von zehn Duellen mit Jahn Forchheim hat Erlangen-Brucks Trainer Normann Wagner nur eins gewonnen. Nach dem elften Aufeinandertreffen - diesmal in der ersten Runde des Verbandspokals - sieht die Bilanz noch schlechter aus. Besser machten es Eltersdorf, das sich beim Bezirksligisten FC Bayern Kickers Nürnberg durchsetzte, und die SpVgg Erlangen, die gegen den eine Klasse höher startenden TSV Buch die Oberhand behielt.


FSV Erlangen-Bruck - SpVgg Jahn Forchheim 1:4

Wagner haderte mit vergebenen Chancen und individuellen Fehlern, Kollege Michael Hutzler war aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte hochzufrieden. Bruck wurde in der ersten Hälfte ein klarer Elfmeter verweigert, zudem scheiterte der Ex-Forchheimer Oliver Seybold an Keeper Markus Kredel.