Mehrere Verkehrsteilnehmer haben am Sonntag (09. Mai 2021) einen Notruf abgesetzt. Demnach war ein Kind gegen 19.00 Uhr auf der Autobahn auf Höhe von Erlangen-Tennenlohe zu Fuß unterwegs. 

Das sechsjährige Mädchen lief an der Leitplanke entlang in Richtung Regensburg. Bis die Streife der Verkehrspolizei Erlangen eintraf, hatte eine Autofahrerin bereits angehalten und das Mädchen vorübergehend in ihre Obhut genommen. 

Sechsjährige auf der Autobahn unterwegs: Sie wollte zu ihrer Oma laufen

Wie die Verkehrspolizeiinspektion Erlangen am Montag (10. Mai 2021) in einer Pressemitteilung berichtet, war das Mädchen barfuß, mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet unterwegs. Die "äußerst selbstbewusste, junge Dame", wie die Polizei schreibt, erklärte, dass sie sich auf den Weg zu ihrer Oma gemacht habe - diese wohnt in Berlin. 

Kurze Zeit später konnte das Mädchen bereits ihren Eltern in einem Nürnberger Ortsteil übergeben werden. Sie waren gerade dabei, gemeinsam mit den Nachbarn eine Suchaktion zu starten.