Als ein 19-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag in Herzogenaurach von der Ottostraße in die Rathgeberstraße einbiegen wollte, übersah er eine vorfahrtsberechtigte Autofahrerin.

Wie die Polizei Herzogenaurach berichtet, kam es zum Zusammenstoß, bei dem der Wagen der Frau in ein drittes Fahrzeug geschleudert wurde. Zwei leicht Verletzte mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei beteiligten Autos wurden derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Sachschaden beläuft sich auf über 12.500 Euro.