Nach bisherigen kriminalpolizeilichen Erkenntnissen ereignete sich der Raub zwischen 00:30 Uhr und 04:00 Uhr. Die Täter hatten sich offenbar über ein Fenster Zutritt in das Anwesen im Simmelberger Weg verschafft und die Geschädigte im Schlaf überrascht.

Es handelte sich um mindestens zwei Männer, die das Haus nach Wertsachen durchstöberten und im Anschluss mit ihrer Beute unerkannt flüchten konnten. Die ältere Dame erlitt soweit bis jetzt bekannt glücklicherweise nur leichtere Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Die Beamten des zuständigen Fachkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten jeden, der etwas Verdächtiges wie beispielsweise auffällige Fahrzeuge bemerkt hat, sich unverzüglich beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken, Tel.: 0911 2112 3333, zu melden. pol/tos