Am Samstag gegen 2:00 Uhr kam es in der Güterhallenstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von drei jungen Männern und einem 18-Jährigen.

Zunächst kam es zu einem Wortgefecht, woraufhin die alkoholisierten 3 Männer zwischen 18 und 22 Jahren gemeinsam auf den Erlanger einschlugen und traten. Der Geschädigte wehrte sich daraufhin und verletzte einen seiner Kontrahenten mit einem Schlag ins Gesicht. Die Verletzungen der Beteiligten waren nur geringfügiger Natur. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.