Am Samstag stahl ein unbekannter Täter in Erlangen Schmuck aus einer Pflegeeinrichtung für Senioren. Der unbekannte Mann verschaffte sich als sogenannter Scherenschleifer Zutritt zur Wohnung einer 89-jährigen Bewohnerin, wie die Polizei mitteilte.

Gegen 14.15 Uhr klingelte der unbekannte Täter an der Wohnung der Seniorin im Pflegeheim in der Habichtstraße und gab sich als Scherenschleifer aus. In der Wohnung ließ sich der Mann statt Scheren jedoch Schmuckgegenstände aushändigen, um diese vermeintlich zum Nachbau zu fotografieren. Letztlich verließ der Täter die Wohnung der Frau mit einer Brosche im Wert von mehreren hundert Euro.

Der Täter ist laut Beschreibung etwa 1,85 Meter groß, etwa 45 Jahre alt, hat eine kräftige bis dicke Statur, sprach Hochdeutsch und war bekleidet mit einer beigen beziehungsweise braunen Stoffhose und weißem T-Shirt.

Die Polizeiinspektion Erlangen-Stadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in dieser Angelegenheit um Hinweise zu verdächtigen Personen und Fahrzeugen im Bereich der Habichtstraße. Entsprechende Hinweise können unter der Telefonnummer 09131/760 - 114 an die Polizei in Erlangen gegeben werden.