Der Unbekannte war voll maskiert und hielt der Frau in der Nägelsbachstraße ein Messer vor. Er forderte von ihr die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss flüchtete der Täter mit seiner Beute in unbekannte Richtung. Die Geschädigte blieb glücklicherweise unverletzt und alarmierte die Polizei. Diese löste unverzüglich eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, konnte ihn aber nicht mehr antreffen.

Personenbeschreibung: männlich, 18 bis 20 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, zur Tatzeit dunkel bekleidet und mit einer schwarzen Haube maskiert.

Die Beamten des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Erlangen haben die Ermittlungen gegen Unbekannt aufgenommen und suchen nun Zeugen der räuberischen Erpressung. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst des Polizeipräsidium Mittelfranken zu jeder Tages- und Nachtzeit unter Rufnummer (0911) 2112 - 3333 entgegen. pol