Die Kinder der Tagesstätte Don Bosco führten beim gestrigen Türchen des Herzogenauracher Lebendigen Adventskalenders das Theaterstück "Der große Räuber und der kleine Hirte" auf. Sie zeigten den gut 200 Zuschauern am Mittwochabend, dass auch die "bösen großen Räuber" eine Chance haben bekehrt zu werden. Eingerahmt war das Theaterstück von zwei Weihnachtsliedern.
Knapp über der Hälfte der zu öffnenden Türchen zeigt sich wie bereits im vergangenen Jahr, dass die "Renner" auf der Bühne die Aufführungen der "Kleinen" sind. Es stehen nicht nur die Eltern und Großeltern bei dem Auftritt vor der Bühne, sondern viele Neugierige. Erika Buxmann, eine Büchenbacher Besucherin, meinte: "Ich fahre jeden Abend extra nach Herzogenaurach, um die Aufführung zu sehen. Die Kinder sind einfach der Hit."
Ohne zu viel zu verraten: auch in den nächsten Tagen werden die Nachwuchskünstler ihre Darbietungen präsentieren.