In der Nacht zum Samstag (8. Mai 2021) hat ein ein junger Mann die Rettungskräfte in Höchstadt an der Aisch in Aufruhr versetzt. Gegen 2.40 Uhr am Morgen verständigte der 27-Jährige telefonisch den Notruf. Dabei klagte er über akute Atemnot.

Da es dem Mann aber nicht möglich war, den Rettungskräften seinen genauen Aufenthaltsort zu nennen, startete eine mehrstündige Suche von Feuerwehr, Polizei und einem Rettungshubschrauber. 

Schlussendlich konnte der 27-Jährige von den Einsatzkräften nach intensiven Suchmaßnahmen gefunden werden. Er war auf seinem Grundstück in Gremsdorf. Der Mann wurde dem Rettungsdienst übergeben.