Im Rahmen der Suchmaßnahmen konnte ein Polizeihubschrauber den Jungbullen in einer Hecke unweit von Pretzdorf auffinden. Der Versuch das Tier mit einer Betäubungsspritze ruhig zu stellen verlief zunächst erfolglos. Letztendlich konnte der daraufhin etwas träge Jungbulle mit vereinten Kräften zurück in den Stall gelotst werden . Nach bisherigem Ermittlungsstand öffnete der Bulle den Verschlusshebel des Stalltores mit seinen Hörnern und suchte so die Freiheit. /

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell