Laden...
Erlangen
Verwüstung

Kinder verwüsten Parkhaus in Mittelfranken: Sachschaden von mehreren Tausend Euro

Vier Kinder trieben in einem Erlanger Parkhaus Unfug. Aufgrund ihres Alters sind sie schuldunfähig, dabei richteten sie enormen Schaden an.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kinder verwüsteten ein Erlanger Parkhaus mit Feuerlöschern. Symbolfoto: MichaelGaida/pixabay

Am Sonntagabend (28. Juni 2020) verständigte der Werkschutz eines Erlanger Parkhauses die Polizei. In der Hartmannstraße verwüsteten vier Kinder im Alter von 10 bis 13 Jahren das oberste Parkdeck. Sie versprühten den Inhalt von 14 Feuerlöschern und beschädigten mit dem Löschmittel unter anderem die Klimaanlage des Parkhauses.

Es stellte sich außerdem heraus, dass die Kinder vier der Feuerlöscher vom obersten Stockwerk auf die Straße geworfen hatten, wobei aber niemand verletzt wurde. Der Sachschaden liegt bei etwa 5.000 Euro.

Kinder im Alter zwischen 10 und 13 Jahren verwüsten Erlanger Parkhaus 

Die Kinder wurden von der Polizei zu ihren Eltern gebracht. Sie sind aufgrund ihres Alters schuldunfähig, es wurde aber ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, unter anderem wegen Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.