Am Montagmorgen fuhr eine 46-jährige Frau aus Kalchreuth mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße von Kalchreuth in Richtung Weiher. In einer Kurve kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Straßenglätte ins Rutschen.

Hierbei geriet sie zunächst in den Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn. Anschließend lenkte sie gegen und kam nach links von der Fahrbahn ab. Nachdem ihr Pkw mehrere Gebüsche und dünnere Bäume umgeknickt hatte, fuhr dieser noch die Böschung hinab.

Durch den Verkehrsunfall verletzte sich die Frau und wurde durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in die Chirurgische Universitätsklinik nach Erlangen gebracht. Der erheblich beschädigte Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen und abgeschleppt werden.