Für diesen besonderen Vormittag waren unter den Schatten spendenden Bäumen im großen Garten des evangelischen Kindergartens viele Bänke und Tische aufgebaut, teilt der Kindergarten mit. Die Opas von 55 Kindern folgten der liebevoll gestalteten Einladung und wurden von ihren Enkelkindern mit einem schönen Gedicht begrüßt.

Damit der Opa lange fit bleibt, folgte Opa-Gymnastik: Schultern kreisen, Füße kreuzen und mit den Ohren wackeln - damit durften die Opas ihre Gelenkigkeit beweisen. Für die musikalische Untermalung des Opa-Frühschoppens sorgte die Dorfmusik Pommersfelden. Damit auch die Kinder auf ihre Kosten kamen, begeisterte der Zauberer Morelli mit seiner Vorstellung Groß und Klein.

Zum Abschluss konnte sich jeder Opa mit seinem Enkelkind ein schönes Erinnerungsfoto machen lassen.