Vom 21. bis 24. Juli findet das "Open Beatz Festival" in Herzogenaurach statt. Erneut können die Besucher hier an vier Tagen ausgelassen feiern, tanzen und Spaß haben. DJs aus allen Genres der elektronischen Musik sind mit dabei. Von Deep House, Minimal, Techno, Tech-House, EDM, Progressive-House, Trance, Dubstep, Hardstyle bis Hardcore erwartet die Freunde feinster elektronischer Musik bei einem der größten Electronic-Dance-Musikfestivals in Süddeutschland.

Jetzt hat die Festivalleitung die ersten Headliner bekannt gegeben und die versprechen bereits Großartiges: Mit dabei sind bis dato Fritz Kalkbrenner, Nicky Romero, DVBBS, Glasperlenspiel, Lost Frequencies, Gestört aber geil, DJ BL3ND, Deorro, Sigala, Dyro, Headhunterz, Kollektiv Turmstraße und Brennan Heart. Weitere Acts werden in Kürze bekannt gegeben.
Wie in jedem Jahr steht auch das diesjährige "Open Beatz Festival" wieder unter einem ganz besonderen Motto: "We discover another world".

So "sendeten" im letzten Jahr die DJs vom "Open Beatz" ein musikalisches Signal ins All in der Hoffnung, Kontakt zu außerweltlichen und feierwilligen Wesen herzustellen. Die Bewohner des fiktiven Planeten "Arboa" erhielten die Nachricht und antworteten mittels Kornkreisen, die ähnlich dem "Open Beatz Festival"-Logo geformt waren. In diesem Jahr soll nun die erste Mission in Richtung Arboa starten, bei der eine Crew aus neugierigen Festival-Besuchern ins All geschickt wird, um den fremden Planeten zu erkunden. Am 21. Juli heißt es "Liftoff" für die Open-Beatz-Rakete. Ein Meilenstein, der nach Mitteilung der Veranstalter intergalaktisch gefeiert werden muss.

Insgesamt sechs verschiedene Bühnen erwarten die Festivalbesucher, die sie gemeinsam mit den Acts zu einer neuen Welt aufbrechen lassen.

Tickets für das Festival 2016 gibt es schon jetzt im Internet unter: http://www.openbeatz.de/tickets red