Beim Gottesdienst am Gemeindefest der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde wurde Daniel Städtler als neuer Vikar in sein Amt eingeführt. Pfarrerin Andrea Schäfer sowie die Pfarrer Armin Kübler und Oliver Schürrle wählten "Einer trage des anderen Last" als Motto des Familiengottesdiensts.

Schäfer verdeutlichte, dass man unter diesem Motto mehr als die rein wörtliche Bedeutung verstehen müsse. Kübler und Schäfer erklärten, dass die Bibel mit den Wörtern "Last" und "tragen" eben etwas anderes meint. Schließlich trage jeder irgendwelche Lasten mit sich herum: körperliche oder seelische, gesundheitliche, berufliche, familiäre Lasten. Oder es sind Lasten, die der Mensch unweigerlich für andere tragen muss.

Vieles wäre im alltäglichen Leben nicht möglich, wenn nicht viele zusammenhelfen und sich die Lasten teilen würden.