Gegen 4 Uhr am Mittwochmorgen wurde die Erlanger Verkehrspolizei auf die A 73 gerufen, da dort ein junger Mann einen Verkehrsunfall verursacht hatte.

Der Fahrer, ein 22-jähriger Student aus Nürnberg, war in Richtung Bamberg unterwegs gewesen. Er war wohl nicht ganz bei der Sache, als er nach links von der Fahrbahn abkam und mit der Mittelschutzplanke kollidierte.

Durch den Unfall fing der Motor des Kleinwagens plötzlich Feuer. Da sich der Vorfall auf Höhe der Erlanger Feuerwehr ereignete, waren die Löschzüge schnell vor Ort.

Das nutzte dem kleinen Renault jedoch leider nicht viel, er brannte aus und hat nur noch Schrottwert. Der Student blieb unverletzt.m Die Schadenshöhe wurde mit 1250 Euro angegeben.