Beim Ladendiebstahl wurde ein 20-jähriger Mitarbeiter eines Sport-Outlets in Herzogenaurach ertappt.
Der junge Mann räumte bei der Aufnahme des Vorfalles ein, bereits seit acht Monaten regelmäßig Bekleidung aus seiner Abteilung entwendet zu haben.

Hierzu entfernte er die elektronische Diebstahlsicherung und schmuggelte das Diebesgut in seinem Rucksack nach Hause. Dort behielt er die Ware zum Teil für sich bzw. verschenkte und verkaufte diese an Freunde und Bekannte. Der Wert der entwendeten Ware beträgt bis zu 6000 Euro.

Neben dem Verlust des Arbeitsplatzes erwartet den jungen Mann nun auch eine entsprechende Strafanzeige.