Am Montagmittag kam es in Eckenhaid und Eschenau im Landkreis Erlangen-Höchstadt wegen Kräutermischungen zu zwei Einsätzen von Polizei und Rettungsdienst. In Eckenhaid brachen eine 17-Jährige und ein 19-Jähriger in einem Linienbus bewusstlos zusammen. Sie hatten vermutlich einen Joint mit sogenannten Kräutermischungen geraucht.

Nur 20 Minuten später und eine Ortschaft weiter brach ein 19-Jähriger bewusstlos zusammen. Auch er stand unter Drogeneinfluss. Er lag in der Nähe des Bahnhofes auf dem Radweg und war nicht mehr ansprechbar. Ob ein Zusammenhang zwischen den zwei Vorfällen besteht, ist noch nicht bekannt, teilte die Polizei mit. Alle drei wurden umgehend mit Notarzt und Rettungsdienst in die Kliniken nach Erlangen und Nürnberg gebracht.