Die Biergartenzeit ist zwar definitiv vorbei, aber dennoch ist Axel Deistler erleichtert. Endlich ist die Genehmigung für seinen Biergarten ins Haus geflattert, wenn auch spät. Damit scheint eine monatelange Odyssee ein Happy-End gefunden zu haben.

Deistler ist der Wirt der Steakbar "Kleine Welt", und das seit 25 Jahren. Im April hatte er im Rathaus einen Bauantrag eingereicht, um angrenzend an sein Lokal an der Schütt einen Biergarten zu schaffen. Dieser Platz entstand durch den Abriss zweier baufälliger Nachbargebäude. Der Bauausschuss des Stadtrates schloss sich dem Gesuch an, doch der Antrag blieb monatelang im Landratsamt hängen. Erst vor wenigen Tagen traf die Genehmigung nun ein. "Wir dürfen Ihnen mitteilen, dass die Genehmigung für Ihr oben genanntes Vorhaben erteilt wurde", heißt es in dem Schreiben.