Mit "Namaste" begrüßte Caroline die Zuhörer und besonders Renata Lysy und Matthias Kutsch, "unsere Freunde in Zubza sind uns nämlich sehr wichtig", erklärte Caroline und bedankte sich beim Bürgermeister, weil er den Sitzungsaal zur Verfügung stellte.
Denn auch Bürgermeister Alexander Tritthart (CSU) musste sich mit der Rolle eines Zuhörers begnügen, durfte aber als Hausherr die Besucher des informativen Nachmittags begrüßen. "Ihr macht euch da vorne ganz gut, ich glaube sogar besser als die Gemeinderäte", meinte der Bürgermeister im Zubza-Shirt schmunzelnd.

Lukas hatte auch gleich was "Tolles" zu berichten. Die Weisendorfer Zubzas wurden von "Jugend hilft" mit einem Förderpreis belohnt. Mit den 600 Euro wird eine Rikscha angeschafft, die bei den Wanderausstellungen der Zubzas eingesetzt werden soll und natürlich bei der 725-Jahr Feier ihren Runden drehen wird.