Am frühen Mittwochabend (13. Juli 2022) ist ein 42-jähriger Erlanger mit seinem Rennrad auf der Staatsstraße von Kalchreuth in Richtung Weiher gefahren, wie die Polizei mitteilt. Auf der abschüssigen Straße, kurz nach Kalchreuth, wurde er nach eigenen Angaben von einer Windböe erfasst, kam ins Schlingern, stürzte und überschlug sich.

Der Mann wurde daraufhin vom Rettungsdienst mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Vorbildlich verhielten sich Zeugen des Unfalls, die sofort Erste Hilfe leisteten und Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Brand, die durch Zufall an die Unfallstelle kamen und diese absicherten.