Die Menschen in unserem Land werden immer älter. Bis zum Jahr 2025 wird fast ein Viertel der Bevölkerung Bayerns 65 Jahre und älter sein. Gesund älter werden ist deshalb ein Zukunftsthema in den Gemeinden, Städten und Landkreisen. Gemeinden mit ihrer Organisationsstruktur und ihrem sozialen Gefüge beeinflussen die Gesundheit von Einzelnen und Gruppen entscheidend. "Gesunde Landkreise" unterstützen und stärken das Gesundheitsbewusstsein ihrer Bevölkerung und bemühen sich um die Schaffung gesundheitsfördernder Lebensbedingungen in ihrer Umgebung.

Aus diesem Grund haben sich der Landkreis Erlangen-Höchstadt und damit auch die Stadt Herzogenaurach dem Modellprojekt "Gesunde Gemeinden in einem gesunden Landkreis" angeschlossen. Es ist Teil der Gesundheitsinitiative "Gesund.Leben.Bayern” des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit.
Damit soll die Vorsorge und Gesundheitsförderung noch effektiver gestaltet und in den Mittelpunkt der Aktion gestellt werden.

Gehen, Spielen und Tanzen als lebenslange Tätigkeiten

Bei einem Pressegespräch im Rathaus wurde nun das "Gestalt"-Projekt vorgestellt, das im Rahmen des Modellprojekts "Gesunde Gemeinde in einem gesunden Landkreis" stattfinden soll . "Gestalt" steht für Gehen, Spielen und Tanzen als lebenslange Tätigkeiten. VHS-Geschäftsführer Oliver Kundler, Judith Jochmann vom Stadtmarketing und Friedrich Speth vom Seniorenbüro trafen sich mit Bürgermeister German Hacker (SPD) und erläuterten das Vorhaben. Die Volkshochschule bietet einen Kurs mit verschiedenen Übungen zu körperlichen und geistigen Aktivitäten an.

Judith Jochmann wies darauf hin, dass der Kurs nicht in Konkurrenz zu Sportvereinen stehe, sondern eine andere Zielgruppe anspreche. Das Kursangebot richtet sich an Männer und Frauen ab 65 Jahren, die schon länger nicht mehr sportlich aktiv waren. Der Kurs findet im Freizeitheim statt, kostet 40 Euro und beginnt am 24. Februar. Er läuft bis bis 28. Juli, jeden Montag von 10 bis 11.30 Uhr. Das Entgelt ist ermäßigt (gefördert wird das Angebot vom Landratsamt und der VHS).